Abfallwirtschaft Heidekreis

0800 11 238 11

Wer wir sind

Die Abfallwirtschaft Heidekreis (AHK) ist eine Anstalt des öffentlichen Rechts. Sie besteht seit dem  01.01.2008 und nimmt die Aufgaben als öffentlich-rechtlicher Entsorgungsträger im Heidekreis wahr.

Die AHK ist rechtlich selbstständig. Als kommunale Anstalt verfügt sie über zwei Organe: Verwaltungsrat und Vorstand.

Der Verwaltungsrat besteht aus neun stimmberechtigten und zwei beratenden Mitgliedern:
  • Landrat Manfred Ostermann (Vorsitzender)
  • Kreistagsabgeordneter Eggers, Friedhelm, CDU, Soltau (stellvertr. Vorsitzender)
  • Kreistagsabgeordneter Ingendahl, Bernd-Jörg, SPD, Neuenkirchen
  • Kreistagsabgeordneter Kalis, Michael, AfD, Wietzendorf
  • Kreistagsabgeordnete Kühne, Tanja, FDP, Walsrode, beratendes Mitglied
  • Kreistagsabgeordneter Leverenz, Frank, CDU, Rethem
  • Kreistagsabgeordneter Meyer, Gerhard, CDU, Wietzendorf
  • Kreistagsabgeordneter  Schoppan, Werner, Wählergemeinschaft "Bürger für Bad Fallingbostel und Bomlitz" (BBB), Bad Fallingbostel, beratendes Mitglied
  • Kreistagsabgeordnete Strehse, Franka, SPD, Neuenkirchen
  • Kreistagsabgeordneter Wiedemann, Dietrich, Grüne, Soltau
  • Beschäftigtenvertreter Thomas Heinecke, Lüneburg

Die AHK hat für die Jahre 2015-2019 ein Abfallwirtschaftskonzept aufgestellt:
 
 
 

Verwaltungsrat

Der Verwaltungsrat bestellt und überwacht den Vorstand. Er entscheidet über grundsätzliche Angelegenheiten und erlässt Satzungen. Weitere Aufgaben: Feststellung / Änderung des Wirtschaftsplans und des Jahresabschlusses.

Die Sitzungen des Verwaltungsrates sind in der Regel nicht öffentlich.

Der Vorstand führt die Geschäfte der Anstalt in eigener Verantwortung. Vorstand ist Dipl.-Ing. Rainer Jäger. 

Unsere Satzungen