Abfallwirtschaft Heidekreis

0800 11 238 11

Wer wir sind

Die Abfallwirtschaft Heidekreis (AHK) ist eine Anstalt des öffentlichen Rechts. Sie besteht seit dem  01.01.2008 und nimmt die Aufgaben als öffentlich-rechtlicher Entsorgungsträger im Heidekreis wahr.

Die AHK ist rechtlich selbstständig. Als kommunale Anstalt verfügt sie über zwei Organe: Verwaltungsrat und Vorstand.

Der Verwaltungsrat besteht aus neun stimmberechtigten und zwei beratenden Mitgliedern:
  • Landrat Manfred Ostermann (Vorsitzender)
  • Kreistagsabgeordneter Eggers, Friedhelm, CDU, Soltau (stellvertr. Vorsitzender)
  • Kreistagsabgeordneter Ingendahl, Bernd-Jörg, SPD, Neuenkirchen
  • Kreistagsabgeordneter Kalis, Michael, AfD, Wietzendorf, beratendes Mitglied
  • Kreistagsabgeordnete Kühne, Tanja, FDP, Walsrode
  • Kreistagsabgeordneter Leverenz, Frank, CDU, Rethem
  • Kreistagsabgeordneter Meyer, Gerhard, CDU, Wietzendorf
  • Kreistagsabgeordneter  Schoppan, Werner, Wählergemeinschaft "Bürger für Bad Fallingbostel und Bomlitz" (BBB), Bad Fallingbostel, beratendes Mitglied
  • Kreistagsabgeordnete Strehse, Franka, SPD, Neuenkirchen
  • Kreistagsabgeordneter Wiedemann, Dietrich, Grüne, Soltau
  • Beschäftigtenvertreter Thomas Heinecke, Lüneburg

Die AHK hat für die Jahre 2015-2019 ein Abfallwirtschaftskonzept aufgestellt:
 
 
 

Verwaltungsrat

Der Verwaltungsrat bestellt und überwacht den Vorstand. Er entscheidet über grundsätzliche Angelegenheiten und erlässt Satzungen. Weitere Aufgaben: Feststellung / Änderung des Wirtschaftsplans und des Jahresabschlusses.

Die Sitzungen des Verwaltungsrates sind in der Regel nicht öffentlich.

Der Vorstand führt die Geschäfte der Anstalt in eigener Verantwortung. Vorstand ist ab 01.01.2019 Helmut Schäfer.

Unsere Satzungen